43. Rostocker Stummfilmnacht

„Die weiße Hölle vom Piz Palü“ (1929)

von Arnold Fanck und Georg Wilhelm Pabst

Musikbegleitung durch Alexander Kraut

am 16.12.2017 um 20:00 Uhr in der Nikolaikirche Rostock

Tickets kaufen

41. Rostocker Stummfilmnacht

am 21.04.2017 in den Schweriner Höfen

 

Gezeigt wird der Stummfilm „Juha“ (1999) von Aki Kaurismäki

 

Juha

Erstaufführung: 1999 in Finnland, Stummfilm, s/w, Länge: 87 min,

Regie: Aki Kaurismäki
Drehbuch: Aki Kaurismäki
Kamera: Timo Oskari Salminen
Schnitt: Aki Kaurismäki
Produktion: Aki Kaurismäki

Darsteller / Rollen:

Sakari Kuosmanen: Juha
Kati Outinen: Marja
André Wilms: Shemeikka
Outi Mäenpää: Shemeikkas Frau

 

Inhalt:
Der Bauer Juha lebt mit seiner Frau Marja in einer ländlichen Idylle. In der Woche schuften sie auf dem Acker, füttern die Tiere und verkaufen Kohl auf dem Wochenmarkt. Größtes Vergnügen ist der Besuch einer Kneipe. Sie sind glücklich, bis Shemeikka aus der Stadt auftaucht. Der smarte Geschäftsmann stellt ihr Leben auf den Kopf. Juha ist eine der zahlreichen Adaptionen des gleichnamigen Klassikers von Juhani Aho aus dem Jahr 1911. Ein klassisches Drama mit der für Kaurismäki charakteristischen Lakonie und Schlichtheit erzählt. Keine Geste, kein Blick, kein Bild ist zu viel und dennoch ist es großes Kino - „grundiert von einem scharfkantigen, trockenen Humor“ (Rainer Gansera, 2006)

Veranstaltungsort
Nikolaikirche Rostock
Bei der Nikolaikirche 1
18055 Rostock
www.rostocker-stummfilmnacht.de

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Vorverkaufsende: Freitag, 07.04.2017, 12.00 Uhr

Veranstalter

Juni Media GmbH & Co. KG

 

am 21.04.2017 in den Schweriner Höfen

Gezeigt wird der Stummfilm „Juha“ (1999) von Aki Kaurismäki



Dieses Plakat zum PDF Download