43. Rostocker Stummfilmnacht

„Die weiße Hölle vom Piz Palü“ (1929)

von Arnold Fanck und Georg Wilhelm Pabst

Musikbegleitung durch Alexander Kraut

am 16.12.2017 um 20:00 Uhr in der Nikolaikirche Rostock

Tickets kaufen

25. Rostocker Stummfilmnacht

The Artist

 

am 22.02.2013 in der Nikolaikirche zu Rostock - Beginn 20 Uhr

 

The Artist

 

Erstaufführung: 2012 in Cannes, Stummfilm, s/w, Länge: 120 min

Regie: Michel Hazanavicius, Drehbuch: Michel Hazanavicius, Kamera: Guillaume Schiffmann Schnitt: Michel Hazanavicius, Anne-Sophie Bion, Produktion: Thomas Langmann, Paris

 

Darsteller / Rollen

Jean Durardin: George Valentin, Bérénice Bejo: Peppy Miller, John Goodman: Al Zimmer, James Cromwell: Clifton, Penelope Ann Miller: Doris, Missi Pyle: Constance, Benn Kurland: Casting Assistent, Bitsie Tulloch: Norma, Malcolm McDowell: Butler, Ed Lauter: Chauffeur, Uggie: Jack

 

Inhalt:

 

George Valentin (Jean Dujardin) ist der Superstar des großen Hollywood-Kinos der 20er Jahre. Dem unvergleichlichen Charmeur und Draufgänger fliegen die Herzen des Publikums zu. Er genießt und zelebriert seinen Ruhm und entdeckt wie im Vorbeigehen das Talent der jungen Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo). Doch mit dem Wendepunkt vom Stummfilm zum Tonfilm stehen die beiden Schauspieler plötzlich zwischen Ruhm und Untergang: Valentin will nicht wahr haben, dass der Tonfilm seine Karriere zu überrollen droht. Für Peppy Miller aber bedeutet die neue Technik den Durchbruch: Das Sternchen wird zum gefeierten Kinostar!

THE ARTIST erzählt die Geschichte zweier Schicksale: Von den Massen vergöttert und seinem eigenen Bild geblendet, ist ein Mann zu stolz sich in das Neue zu fügen – und fällt in das Nichts. Eine Tänzerin aus der dritten Reihe stürzt sich mit entzückender Begeisterung in diese neue Welt – und das Publikum liegt ihr zu Füssen (dcm, 2012)

 

Kurzbiographie

 

Der französische Film- und Fernsehregisseur sowie Drehbuchautor Michel Hazanavicius wurde 1967 in Frankreich geboren. Ab den späten 80er-Jahren drehte er Werbung, schrieb Sketche für französische Comedy-Sendungen und versuchte sich an ersten Filmen für den Pay-TV-Sender Canal Plus. 2006 und 2009 schaffte er mit den James-Bond-Parodien "OSS 117 - Der Spion, der sich liebte" und "OSS 117 - Er selbst ist sich genug" mit Jean Dujardin in der Hauptrolle den Durchbruch in Frankreich. Hazanavicius setzt auf eine eingespielte Crew - Jean Duradin ist ein langjähriger Freund und Bérénice Bejo seine Ehefrau. Niemals fehlen in Hazanavicius‘ Werken Zitate alter Filme - sei es als Persiflage oder als Hommage. The Artist brachte dem Regisseur einen in der Filmgeschichte ungewöhnlich großen Erfolg. In der Filmpreis-Saison 2011/2012 gewann der Film fünf Oscars, drei Golden Globe Awards, sieben BAFTA Awards und sechs Césars.

 

The Artist

am 22.02.2013 in der Nikolaikirche zu Rostock - Beginn 20 Uhr



Dieses Plakat zum PDF Download